Der kleine Kirshgarten wurde aus dem Willen von Maurizio geboren, die Obstplanzen, die zur Zeit des Urgroßvaters gefunden wurden, wieder in den Hof einzuführen. Mit der Zeit verschawanden sie jedoch allmählich.

Im Jahr 2016 ist das, was wir den Kirschbaumhügel nennen, geplanzt. 120 Pflanzen, die geplanzt wurden, um den kleinen Früchten die Kirsche zu geben, zu denen weder Kinder noch Erwachsenen nein sagen können.

Kirschen sind aber nicht gut, sondern auch reich an Vitamin C und A, sie enthalten Folsäure, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phoshor und Flavonoide. Sie entwässern, entgiften und haben einen niedrigen glykämischen index.

Up ↑